TAPI - Schnittstelle

Als TAPI-Schnittstelle wird der Programmteil von Concept Office bezeichnet, der die Verbindung zu einer Telefonanlage, genauer gesagt zum TAPI-Treiber einer Telefonanlage, herstellt.

TAPI-Funktionen

Folgende Funktionen bietet die TAPI-Schnittstelle:

  • Anruferidentifikation
  • Wahlmöglichkeit aus Concept Office heraus
  • Information zu eingehenden Anrufen mittels TAPI-Informationsfenster mit Sprungmöglichkeit zum jeweiligen Ansprechpartner und zur jeweiligen Firma.

Verwendung der Wählfunktion

Eine Telefonanwahl kann durchgeführt werden, wenn die Rufnummer entweder in der korrekten internationalen Schreibweise (s.u.) vorliegt, oder in eine der u.a. Schreibweisen überführt werden kann. Ist die Telefonnummer zu stark von den gültigen Schreibweisen abweichend, so kann der Wählvorgang nicht durchgeführt werden.

  • 1. Internationale Schreibweise (empfohlen): +<Landesvorwahl> (<Ortsvorwahl>) <Telefonnummer> z.B. +49(371)382870
  • 2. Schreibweise mit Landes- und Ortsvorwahl: 0049371-382870
  • 3. verkürzte Schreibweise mit Ortsvorwahl: 0371-382870 oder 0371/382870
  • 4. verkürzte Schreibweise ohne Ortsvorwahl: 382870
  • Beispiel einer nicht wählbaren Schreibweise: (+49)0371 382870

Hinweis: Einige Telefon-Provider akzeptieren die Landesvorwahl des eigenen Landes wie in Beispiel 2 nicht. In dem Fall sollte die internationale Schreibweise verwendet werden, bei der auch die eigene Landesvorwahl korrekt behandelt wird.

Konfiguration

Die Einstellungen werden im Konfigurationsmanager getroffen.

Zur Verwendung der TAPI-Schnittstelle in Concept Office ist es notwendig, dass der zur TK-Anlage passende TAPI-Treiber im Windows installiert und konfiguriert ist. Es muss die Amtsholung für die TK-Anlage, die Ortsvorwahl des eigenen Standorts und der Netzwerkzugriff zur TK-Anlage eingetragen werden.

Die TAPI-Schnittstelle in Concept Office kann Geräte- oder Benutzer-spezifisch konfiguriert werden. Gerätespezifisch ist dann sinnvoll, wenn mehrere Benutzer einen Arbeitsplatz-PC benutzen. Benutzerspezifisch ist die Einstellung für Windows Terminalserver-Lösungen.

Einstellungen am Terminalserver

Bei Einsatz der TAPI-Funktion auf Windows-Terminalservern sind 2 Besonderheiten zu beachten: Der TAPI-Treiber der TK-Anlage muss TAPI Version 2.1 unterstützen. Auf dem Windows Terminalserver muss der Telefonieserver aktiviert und konfiguriert werden.

Über Ausführen „mmc tapimgmt.msc“ das SnapIn für die Microsoft Management Console öffnen:

Einstellungen

Hier kann der Telefonieserver aktiviert und die Benutzer den jeweiligen Telefonleitungen zugeordnet werden.

Sonstiges

TAPI und Windows Version 8.0, 8.1 und 10

Die TAPI-Funktionalität in CO ist sehr von der Funktionalität der Windows-TAPI-Treiber abhängig, die der Hersteller ihrer TK-Anlage bereitstellt. Wenn der TAPI-Treiber nicht funktioniert, dann kann auch die TAPI-Funktionalität in CO auch nicht funktionieren.

Wenn es sich bei den Rechnern, bei denen es nicht funktioniert, um Windows ab Version 8.0 handelt, dann liegt es sehr wahrscheinlich daran, dass der Windows-TAPI-Treiber nicht für Windows 8.x zertifiziert ist. Der Betriebssystemhersteller hat den TAPI-Unterbau in Windows 8.0 geändert und deshalb lassen sich nicht zertifizierte TAPI-Treiber zwar auf Windows 8.x installieren, aber sie funktionieren nicht. In dem Fall müssen Sie beim Hersteller ihrer TK-Anlage für Windows 8.x zertifizierte TAPI-Treiber anfordern oder alternative 3rd-Party-TAPI-Treiber verwenden, die oftmals besser funktionieren als die Treiber der TK-Anlagen-Hersteller.

TAPI-Funktion im CO versus TAPI-Funktion in anderen Programmen

Auf einem PC/Server kann jeweils nur eine Software mit dem TAPI-Treiber zusammenarbeiten. Das heißt sie können entweder die Applikation des Herstellers benutzen oder die TAPI-Funktionen in Concept Office.

Für die Benutzung ist eine Lizenz Modul Active oder eine Lizenz TAPI-Schnittstelle erforderlich.

administration/tapi-schnittstelle.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/25 16:10 von Martina Brauweiler
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0