Synchronisation mit Microsoft Outlook

Es existieren verschiedene Möglichkeiten Daten mit Microsoft Outlook auszutauschen. Diese werden zentral über eine Synchronisationsschnittstelle abgewickelt. Der Aufruf der Outlocksynchronisation erfolgt in den Optionen unter der Reiterkarte Office.

Voraussetzungen

Es wird ein installiertes Microsoft Outlook ab Version 2007 vorausgesetzt. Das Produkt muss auf dem selben System installiert sein auf dem auch Concept Office installiert ist. Der Zugriff auf ein lokales Microsoft Outlook von einer Terminalserver-Sitzung mit Concept Office ist nicht möglich.

Konfigurieren der Synchronisation

Die Konfiguration erfolgt beim erstmaligen Synchronisieren und kann jederzeit in den Nutzereinstellungen überarbeitet werden.

Allgemeine Einstellungen

Das Synchronisationsintervall gibt den Minutenabstand zwischen 2 Synchronisationsvorgängen an. Die Einstellung 0 deaktiviert die automatische Synchronisation.

Als Synchronisations-Mandant muss ein führender Mandant ausgewählt werden, da MS Outlook keine Mandanten widerspiegelt.

Weitere Einstellungen

Die Einstellungen der jeweiligen Synchronisationsart werden im Kontext der Funktionsbeschreibung dokumentiert.

Synchronisieren

Während die Synchronisation läuft, wird in der Statuszeile ein entsprechendes Symbol eingeblendet:

automatisch

Wird ein Synchronisationsintervall >0 eingestellt, startet Concept Office zyklisch und automatisch die Synchronisation.

manuell

Die Synchronisation kann auch manuell durchgeführt werden, durch Klicken Outlock synchronisieren unter der Reiterkarte Office.

Einige Synchronisationsfunktionen sind nur bei manueller Ausführung möglich. Diese werden in der Funktionsbeschreibung gesondert vermerkt.

Arten der Synchronisation

Es wird zwischen verschiedenen Arten von Synchronisationen unterschieden:

Sonstiges

Dieses Modul ist mit der Lizenz Vertriebsunterstützung 1 verfügbar.

Warnmeldung von Microsoft Outlook

Möglicherweise erscheint beim Start der Synchronisation folgende Warnmeldung:

Sicherheitswarnung von Microsoft Outlook

Sie können diese Meldung bei jedem Aufruf manuell beantworten - dies ist für eine automatische Synchronisation aber nicht praktikabel. Stattdessen empfehlen wird in dem Fall die Einstellung abzuschalten.

allgemein/outlooksynchronisation.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/27 09:26 von Martina Brauweiler
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0