COP-Agent

Concept Office verfügt über eine Schnittstelle zu cop agent. Dabei handelt es sich um eine Beschaffungslösung, die Sie bei allen einkaufsrelevanten Abläufen unterstützt. Die Produkt- und Preisrecherche zeigt an, welcher Lieferant die besten Einkaufspreise und Lieferzeiten bietet. Dazu erhalten Sie alle notwendigen Produktdetails wie Bilder oder technische Daten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.cop-software.de

cop-software

Vor allem für Mitglieder der Compass-Gruppe bietet sich hier in Verbindung mit Concept Office ein echter Vorteil.

Mit Concept Office können Sie auf cop-Daten direkt aus der Warenwirtschaft zugreifen. Direkt im Vorgang oder einer Bestellung können Sie Einkaufspreise und Lagerbestandsdaten abrufen und aktualisieren. Über die Suche lassen sich nicht in Concept Office vorhandene Artikel finden und direkt im Vorgang anlegen.

Dieses Modul ist mit der Lizenz COP-Agent verfügbar.

Lesen Sie hier, welche Vorbereitungen getroffen werden müssen.

Import von Merklisten/Artikellisten

Anwendung aus Concept Office

Im Vorgang steht die Modulfunktion - COP-Agent starten - zur Verfügung.

Daraus öffnet sich die Seite zum COP-Agent sowie eine Übernahmemaske.

Button in COP - An Concept Office übertragen

Ist der Button nicht sichtbar, wenden Sie sich bitte an den COP-Support. Siehe administrative Voraussetzungen Vorbereitungen für das Verwenden der Schnittstelle zu "cop agent"

Über diesen Button lassen sich nun problemlos ganze Merklisten, sowie Artikellisten (Mehrfachmarkierung), aber auch einzelne Artikel nach Concept Office importieren.

Wir empfehlen, auftragsbezogene Artikel- und Artikellisten immer im Kontext eines Vorgangs zu importieren.
Da wir hier nur eine Map-ID zur Verfügung haben, ist es nicht möglich, die Artikel mit Bezeichnung o.ä. anzuzeigen. Bei Merklisten hingegen haben wir den Namen der Merkliste zur Verfügung.

Merklisten hingegen werden mit der entsprechenden Bezeichnung aus COP importiert. Hierbei sollte beachtet werden, dass bei der Benamung möglichst nicht mit „-“ und „_“ gearbeitet wird. Dies könnte dazu führen, dass die Bezeichnung nicht korrekt nach Concept Office übertragen wird.

Wird ein Artikel oder eine Merkliste übernommen, verschwinden diese aus der Übernahmemaske. Kommt es bei der Übernahme zu einem Fehler, bleiben der Artikel oder die Liste erhalten, um eine erneute Übernahme zu ermöglichen. Ist das nicht nötig, kann die Liste oder der Artikel über Entfernen gelöscht werden.

Über den Aktualisieren-Button lassen sich die aus COP exportierten Artikel und Listen anzeigen.

Wird der COP-Agent direkt aus dem Vorgang gestartet, geschieht nun alles mit Bezug auf diesen Vorgang. Artikel oder Listen, die aus cop nach Concept Office übergeben werden, ohne vorherigen Aufruf der Modulfunktion aus einem Concept Office Vorgang, werden in allen Vorgängen im Übernahmefenster angezeigt.

cop_bild_2.jpg

Suche in cop-Artikeln

Wird in der Matchcodesuche gezielt nach cop-Artikeln gesucht, ist direkt im Suchfenster erkennbar, ob der Artikel im Cpncept Office schon vorhanden ist.

Im Concept Office vorhanden Bereits verknüpft Bedeutung
Ja Ja Anhand von Herstellerartikelnummer oder EAN wurde ein passender Artikel gefunden und Artikel besitzt bereits eine cop Map-Id
Ja NeinAnhand von Herstellerartikelnummer oder EAN wurde ein passender Artikel gefunden, der Artikel besitzt keine cop Map-Id
Nein NeinAnhand von Herstellerartikelnummer oder EAN wurde kein passender Artikel gefunden, im CO existiert die MapID nicht

Artikel, welche bereits im Artikelstamm vorhanden sind, werden anhand des Standardschemas verknüpft oder aktualisiert.

Beim Abgleich nur über die Herstellerartikelnummer wird bei einem uneindeutigem Match eine Auswahl an Artikeln angeboten. Über die Herstellerartikelnummer liefert uns die Schnittstelle oft Ergebnisse > 1 und es kann manuell das richtige Ergebnis gewählt werden. Diese Funktion ist nur bei Einzelaktualisierung möglich, bei Massenaktualisieren wird eine Verknüpfung verhindert. Dazu gibt es eine entsprechende Meldung im Protokoll.

Übernahme

Für die Übernahme von cop-Artikeln wurde ein eigenes Schema implementiert. Im Übernahmeschema kann nun z.B. auch der EK-Preis abgewählt werden. Zur Nutzung muss mindestens ein Standardschema gespeichert werden. Das Standardschema wird beim Aktualisieren und Verknüpfen über die Concept Office ‚Suche in cop agent Artikeln‘ verwendet. Abweichend können weitere (z.B. pro Lieferant) angelegt werden.

Folgende Möglichkeiten zur Artikelnummernbildung bei der Übernahme aus cop stehen zur Verfügung

  • Einmalig das Schema für alle Artikel ohne Herstellerkürzel = Das Kürzel kann im Schema unter abweichende Kürzel hinzugefügt werden. Dieses Kürzel wird, wenn ausgefüllt, allen Artikeln des Imports vorangestellt. Keine automatische Bildung des Herstellerkürzels.
  • Herstellerkürzel aus den Stammdaten für die Artikelnummernbildung = Automatische Bildung der Artikelnummer, Artikelnummer und Herstellerkürzel des Herstellers (Datenpflege der Hersteller und cop manIDs notwendig)
  • Schema gruppiert pro Hersteller anzeigen = Das Kürzel kann im Schema unter abweichende Kürzel hinzugefügt werden. Dieses Kürzel wird, wenn ausgefüllt, allen Artikeln des Imports vorangestellt. Keine automatische Bildung des Herstellerkürzels. Eingabe/Schema wird einmal pro Hersteller angezeigt.
  • Für jeden Artikel einzeln das Schema anzeigen = Das Kürzel kann im Schema unter abweichende Kürzel hinzugefügt werden. Dieses Kürzel wird, wenn ausgefüllt, allen Artikeln des Imports vorangestellt. Keine automatische Bildung des Herstellerkürzels. Eingabe/Schema wird einmal pro Artikel angezeigt. Mit dieser Einstellung ist es außerdem möglich, jeden Artikel individuell anzulegen (z.B. Artikelart,Warengruppe…)

Konfiguration 458: Standardverhalten beim Artikelimport aus cop

Steuert das Standardverhalten beim Artikelimport aus cop bzgl. der Bildung von Artikelnummern und Anzeige der Übernahmeoptionen.

  • Herstellerkürzel aus den Stammdaten für Artikelnummernbildung verwenden
  • Einmalig das Schema für alle Artikel ohne Herstellerkürzel
  • Schema gruppiert pro Hersteller anzeigen
  • Für jeden Artikel einzeln das Schema anzeigen

Über die Konfiguration kann der Vorgabewert in der Übernahmemaske definiert werden. Ein manueller Wechsel ist in der Übernahmemaske jederzeit möglich.

cop_bild_neu.jpg

Preise können beim Import im Vorgang und in der Vorgangs-Ek-Analyse Real-Time abgefragt.

Achtung: Eine Real-Time Abfrage kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

cop Sperre

Neue Checkbox am Kontaktgeschäftsbereich ‚Sperre für den cop agent‘. Hier können pro Lieferant und Geschäftsbereich die cop-Funktionalitäten gesperrt werden. Über die neue Warengruppengeschäftsbereichszuordnung im Modul Warengruppen, kann festgelegt werden welche Artikelwarengruppen zu welchen Geschäftsbereich gehören. Somit kann sichergestellt werden, dass bestimmte Artikel/Warengruppen nicht über cop agent aktualisiert oder verknüpft werden.

Ausgabe von Bestellungen an COP

Bestellungen können nach COP exportiert werden. Dafür steht die Bestellausgabeart cop Service zur Verfügung.

Erweiterte Einstellungen

In den Lieferantendaten des Firmenmoduls ist es möglich, die Aktualisierung des Bestandes (Status wird grau) und der EK-Preise über cop - Agent abzuwählen, so dass Artikel eines Lieferanten nicht mehr über cop aktualisiert werden.

schnittstellen/copagent.txt · Zuletzt geändert: 2019/11/01 12:53 von Martina Brauweiler
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0