Rohgewinnermittlung und Einkaufspreis für Vorgangspositionen

Der Einkaufspreis und damit der Rohgewinn einer Auftragsposition wird beim Erfassen der Position eingetragen. Dabei wird die Einstellung der nachfolgenden Konfiguration verwendet.

Diese Konfiguration ist geschäftsbereichsabhängig konfigurierbar.

Konfiguration 1: Steuert die Ermittlung des Rohgewinns (Ermittlungsvorschrift EK)

  • 0 - Durchschnittlicher EK
  • 1 - Letzter EK
  • 2 - Listen EK laut Auftragsmenge
  • 3 - Listen EK laut Menge=1
  • 5 - Kalkulatiorischer EK

Existiert der eingestellte Wert für den Artikel nicht, oder ist der Wert=0, wird der Listen-EK des Hauptlieferanten aus EK eingesetzt.

Für Direktlieferungspositionen wird stets der Listen-EK verwendet.

Eine weitere Möglichkeit den Rohgewinn eines Artikels zu verändern, bieten umgelegte Kopfrabatte.

vorgaenge/rohgewinnermittlung.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/27 13:46 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0