AMDP - Artikel- und Mediendatenplattform

Zum Einlesen der AMDP – Daten ist die Lizenzierung des Datenformats BMECAT XML erforderlich.

Die AMDP ist ein hochkomplexes Produktinformationsmanagement-System, in dem die Artikeldaten der Soennecken eG und ausgewählter Mitglieder veredelt werden, angeschlossenen IT Systemen (u.a. Warenwirtschaftssystemen, wie Concept Office 7.0 und Webshopsystemen) zur Verfügung gestellt werden.

Ob die AMDP Artikeldaten für Sie freigeschaltet werden können, erfahren Sie bei Ihrem Soennecken Ansprechpartner.

Sie können die Daten über diese Schnittstelle

  • in den Edi-Artikelstamm laden
  • direkt in den Artikelstamm laden
  • die Artikeldaten aus Concept Office 7.0 ausgeben.

Für den Import benötigen Sie ein Importschema im CO-Verzeichnis, mit dem Sie steuern können, welche Daten wie importiert werden. Des weiteren können Sie über die EDI-Premium Optionen Kriterien festlegen, nach denen die Daten beim Import gegen Ihren Artikelstamm überprüft werden. Artikel, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden mit einem Fehlertext versehen und können nach dem Import gesondert gesichtet und bearbeitet werden.

Vor dem Import sollten die Artikelklassifizierungen am Mandanten eventuell erweitert und die Eintragungen in den Mengeneinheiten geprüft werden. Da die AMDP-Daten die Mengeneinheiten im UNECE-Format mitbringen, müssen diese im Modul Mengeneinheiten noch eingetragen werden. Folgende UNECE-Mengeneinheiten werden verwendet:

Mengeneinheit UNECE
Blatt LEF
Gramm GRM
Karton CT
Kilogramm KGM
Liter LTR
Meter MTR
Milliliter MLT
Millimeter MMT
Packung PK
Paket PA
Palette D97
Rolle RO
Set SET
Stück C62
Tüte BG

Zudem sollte für die Webshopkategorien ein Webkatalog am Mandanten in der Registerkarte Preisgr. / Mengeneinh. / Prov.gruppen angelegt und entsprechend in der INI-Datei angegeben werden.

Bei der Anzahl der bearbeiteten Datensätze handelt es sich nicht um die Anzahl der übernommenen Artikel, sondern um die eingepflegten Datensätze. Hierbei werden pro Artikel die gelieferten Umverpackungen berücksichtigt. Weiterhin werden die Daten sowohl für LS1, als auch für LS3 eingelesen. Wird zum Beispiel für einen Artikel eine weitere GTIN für eine andere Verpackungseinheit (Stück und Packung) geliefert, so handelt es sich um 2 Datensätze pro Lieferant, also vier Datensätze insgesamt, die eingelesen werden. Zu den Daten des Edi-Artikelstamms werden weitere Daten in einem separaten Pool vorgehalten. Hier wird pro Artikel der gesamte Informationsknoten aus der AMDP-Datei abgelegt. Damit kann bei der späteren Übernahme auf diese Daten zugegriffen werden.

Artikeldokumente, die vor CO7 vorhanden waren, erhalten bei der Umstellung die Herkunft ‚manuell‘. Artikeldokumente, die in CO7 angelegt werden, erhalten entsprechend des Quellortes ein Herkunftskennzeichen: - manuell = Eingabe im Grid im Modul Artikel - Ofml = Übernahme aus Basket oder Configurator - BmeCat = Übernahme aus BmeCat Import - Cop = Übernahme aus COP Agent Artikel Anlage - pbsMail = Übernahme aus pbsMail Import

Artikelbilder können aus unterschiedlichen Quellen bezogen werden:

  • zentraler Pfad
  • Soennecken PrivatePilot in verschiedenen Größen (380/160/100)
  • pbsMail Pfad

Konfiguration 356: Wie soll der zentrale Pfad zu Artikeldokumenten ermittelt werden?

  • 0 - Zentraler Pfad
  • 1 - 360 px aus Soennecken Private Pilot
  • 2 - 160 px aus Soennecken Private Pilot
  • 3 - 100 px aus Soennecken Private Pilot
  • 4 - pbsMail - Pfad (\\Bilder)

Den zentralen Pfad können Sie dabei auch in der Mandantenkonfiguration selbst hinterlegen. Die gleiche Einstellung finden Sie auch am Lieferanten, mit Ihr können Sie für diesen Lieferanten die Konfigurationseinstellung übersteuern.

Im Modul Artikel unter der Registerkarte Texte/Bilder finden Sie dann die importierten Zusatzinformationen

Artikeleigenschaften

Artikeldokumente

Warengruppen

Allen Artikeln kann eine Warengruppe zugewiesen werden.

Sollten Sie zu den Soennecken Warengruppen abweichende Warengruppen in Concept Office verwalten und diese nicht nur informativ nutzen (sondern z.B. für Verprovisionierung) ist eine Rücksprache mit unserem Support erforderlich.

artikel/amdp.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/15 15:05 von Rico Kuehn
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0