Vorläufige Funktionsbeschreibung

Dieser Artikel / Abschnitt beschreibt eine Funktion, die noch keine allgemeine Freigabe erhalten hat bzw. noch nicht in regulären Programmstand integriert wurde. Die Beschreibung dient der Unterstützung ausgewählter Pilotkunden. Zum aktuellen Zeitpunkt kann nicht sichergestellt werden, dass hier beschriebene Funktionen tatsächlich und in vollem Umfang freigegeben werden. Änderungen oder Streichungen sind jederzeit möglich.

Genehmigungsverfahren

Mittels Genehmigungsverfahren lassen sich im Concept Office bestimmte Einstellungen im Angebotsverfahren nur noch mit Genehmigung durchführen. Eine Ausführung ohne entsprechende Genehmigung ist für die eingestellten Mitarbeiter nicht möglich.

Vorbereitung

Diese Schnittstelle ist mit der Lizenz Genehmigungsverfahren verfügbar.

Einrichtung

Es lassen sich pro Mitarbeitergruppe (z.B. Sachbearbeiter) Kriterien definieren, die dazu führen, dass ein Vorgesetzter die Abgabe (Druck) eines Angebotes genehmigen muss. Die Definition der Kriterien erfolgt über die Angabe an den Mitarbeitergruppen unter der Gruppenart Genehmigungsgruppe.

Einstellungsmöglichkeiten:

  • Ist der Wechsel der ZBD im Vergleich zur Standardeinstellung am Kunden erlaubt
  • Ist die Unterschreitung der Mindestspanne genehmigungspflichtig
  • Ist es genehmigungspflichtig, wenn ein Artikel seine Mindestspanne unterschreitet
  • Ist die Überschreitung des Auftragswertes genehmigungspflichtig? Hier lassen sich konkret Vorgaben eintragen oder es greift die Einstellung am Geschäftsbereich.

Einstellung am Geschäftsbereich:

  • Angabe des Grenzwertes, ab dem zu genehmigen ist

Anwendung

Beim Angebotsdruck im Vorgang wird kontrolliert, ob der Vorgang genehmigungspflichtig ist.

In obiger Konstellation angemeldet als M. Anders, Genehmigungsgruppe =‘Sachbearbeitung‘, Auftragswert f. Genehmigung laut GB=10.000: Bei Überschreitung des Auftragswertes kommt bei Seitenansicht die Meldung:

Beim Druck erscheint folgende Meldung:

Wird die Frage mit ‚ja‘ beantwortet, entsteht eine Genehmigungsanfrage.

Im Modul Genehmigungen entsteht eine Anfrage. Diese muss durch einen per Recht authorisierten Mitarbeiter erteilt werden.

Wird in dieser Situation versucht zu drucken, meldet CO:

Der Druck ist erst nach erfolgter Genehmigung durch einen befugten Mitarbeiter möglich. Solange kann eine Seitenansicht erzeugt werden.

Werden am Vorgang Änderungen vorgenommen, die eines der Kriterien betreffen, wird die Anfrage automatisch verworfen. Damit ist der Vorgang hinsichtlich der Genehmigung in identischem Zustand wie nach Erstanlage.

genehmigungsverfahren.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/04 15:26 von Martina Brauweiler
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0