Synchronisation über Microsoft Exchange Server

Concept Office verfügt über die Möglichkeit, Daten mit Microsoft Outlook-Konten abzugleichen. Dies kann für Einzelplätze über die Outlook-Synchronisation erfolgen. Für größere Unternehmen sowie Mitarbeiter die nicht täglich lokal mit Concept Office arbeiten, gibt es alternativ die Möglichkeit, die Daten zentral via Microsoft Exchange zu synchronisieren.

Funktionsweise

Über einen Dienst wird zentral mit dem Exchange-Server kommuniziert. Der Dienst synchronisiert alle für ihn eingestellten Benutzerkonten gemäß den inhaltlichen Einstellungen. Anschließend wird ein definiertes Synchronisationsintervall abgewartet, bevor der Prozess erneut durchlaufen wird.

Voraussetzungen

Folgendes wird benötigt:

  • Exchange Server (ab Version 2010), der die Emailkonten der Mitarbeiter verwaltet
  • Benutzer-Account, welcher über die Berechtigung Exchange Impersonation verfügt
  • Server mit installierter Concept Office-Applikation und Verbindung zum Exchange-Server

Diese Funktion wird mit der Lizenz Exchange Synchronisation freigeschaltet.

Technische Einstellungen

Einrichten des Dienst-Benutzers auf dem Exchangeserver

Nachfolgend die beispielhafte Einrichtung eines Benutzers, in dessen Kontext der Synchronisationsdienst ausgeführt werden soll.

Als erstes wird der Domänenbenutzer ewservice mit einem Exchangeserverpostfach angelegt.

Mittels eines Webbrowsers kann man sich als Domänenadministrator an der Exchangeserververwaltungskonsole anmelden über:

https://[Url des Exchangeservers]/ecp

Nach der Anmeldung sollte man sich im Knoten E-Mail > Optionen: Meine Organisation verwalten befinden.

In der Liste der Postfächer sollte jetzt auch das Postfach ewservice zu sehen sein.

Über die Navigation wechselt man auf Menü Rollen und Überwachung

Hier legt man über Neu… die neue Rollengruppe EWS-Applicationimpersonation an.

Unter Rollen: fügt man die Rolle ApplicationImpersonation hinzu.

Unter Mitglieder: fügt man den Benutzer ewservice hinzu.

Einrichten des Dienstes

Die ausführbare Dienst-Datei befindet sich im Anwendungspfad und heisst Sc.Co.ExchangeSynchroService.exe.

Sicherstellen, dass die Dateiausführung erlaubt ist

  • Rechte Maustaste auf die Sc.Co.ExchangeSynchroService.exe –> Eigenschaften –> allgemein: Kontrollkästchen zulassen (engl.: unblock)

Registrierung des Dienstes

  • Eingabeaufforderung als Administrator starten
  • in den Pfad zur InstallUtil.exe wechseln (i.d.R. C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\InstallUtil.exe)
  • InstallUtil.Exe aufrufen mit Startparameter Pfad zur Sc.Co.ExchangeSynchroService.exe
 C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\InstallUtil.exe "C:\Program Files (x86)\Software Concept\Concept Office\Sc.Co.ExchangeSynchroService.exe"
  • Bei der Installation des Dienstes kann auch der Name des Services und der Anzeigename übergeben werden.
 C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\InstallUtil.exe /ServiceName=myServiceName /DisplayName="my Display Name" "C:\Program Files (x86)\Software Concept\Concept Office\Sc.Co.ExchangeSynchroService.exe"

Der Dienst ist nun installiert und kann unter Dienste konfiguriert werden.

Der ausführende Benutzer des Dienstes sollte ausreichend Berechtigung für die CO-Umgebung besitzen. Ein „Lokales Systemkonto“ kann meist nicht in der gesamten Domäne zugreifen.

Benutzerkonto zuweisen

  • Aufruf der Dienste
  • Rechte Maustaste auf den Eintrag ExchangeSynchroService –> Eigenschaften –> Anmelden

Den zuvor angelegten Benutzer auswählen bzw. eintragen.

Beim Patchen oder Installieren muss der Dienst angehalten bzw. beendet werden. Anschliessend muss der Dienst neu gestartet werden.

Inhaltliche Konfiguration

Für die Einrichtung des Dienstes finden Sie im Anwendungspfad die Datei Sc.Co.ExchangeSynchroKonfig.exe.

Allgemeine Optionen

Login-Daten

Hier werden der URL-Pfad des Exchange Web Services an, sowie Domäne, Benutzername und Kennwort hinterlegt

Der hier hinterlegte Benutzer muss über die Berechtigungen für Exchange Impersonation verfügen. Im Regelfall wird der hier hinterlegte Benutzer verwendet.

Logininformationen

Synchronisation

Die hier getroffenene Einstellungen gelten als Default Benutzer Einstellungen. Sie können pro Nutzer-Konto individuell überschrieben werden.

Welche Inhalte synchronisiert werden sollen, lässt sich individuell einstellen.

Einstellung des führenden Systems

Bei kurz hintereinander statt findenden Änderungen in den zu synchronisierenden Systemen muss eines als führend festgelegt werden, um dauerhafte Synchronisation ein und desselben Zustands zu vermeiden. In den CO – Optionen unter Outlooksynchronisation kann das führende System für die Synchronisation ausgewählt werden.

Folgende Fehlermeldung deutet darauf hin, dass das führende System noch nicht ausgewählt wurde. Aktivität mit der Nummer: ‚240552‘ hat sich geändert, wurde aber nicht synchronisiert, weil das Änderungsdatum auf beiden Seiten innerhalb einer Minute Liegen. Bitte ändern Sie eine der beiden Aktivitäten.

Werden in beiden Systemen innerhalb eines Synchronisationsintervalls Änderungen durchgeführt, werden die Änderungen aktuell gesetzt, die im führenden System durchgeführt wurden.

Weiterführende Hinweise zur Bedeutung der einzelnen Einstellungen finden Sie hier:

Benutzer Konten

In der Registerkarte User-Konten legen Sie fest, welche Mitarbeiter synchronisiert werden. Wählen Sie dazu einen Concept Office Mitarbeiter aus und ordnen Sie ihm das passende Emailkonto zu.

Weiterhin lassen sich hier die Default Benutzer Einstellungen übersteuern.

Benutzerliste

Bekannte Einschränkungen

Die Synchronisation berücksichtigt keine in Outlook angelegten Serientermine.

Mehrere Mandanten

Mehrere Mandanten können mit einem Synchroservice synchronisiert werden, sofern folgende Rahmenbedingungen gelten:

  • gleicher Exchange-Server
  • gleiche Standard-Einstellungen für die Synchronisation
  • kein Mitarbeiter wird in mehreren Mandanten synchronisieren

Zur Eingabe wird jeweils das Feld Mandant umgestellt. Auf der Registerkarte User-Konten wird dann die Liste zu synchronisierender Mitarbeiter des gewählten Mandanten angezeigt.

allgemein/exchangesynchronisation.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/30 08:34 von Marco Schettler
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0