Anlegen eines Service-Auftrags

Nach oder während der Entgegennahme einer Störung muss ein Service-Auftrag angelegt werden. Hier nun stichpunktartig die einzelnen Schritte:

  1. Nennt der Kunde eine Maschinennummer, kann diese direkt in das Feld Maschinennummer eingegeben werden. Ansonsten kann die Maschine über die Suche hinter dem Feld unter zu Hilfenahme weiterer Kriterien die Maschine gefunden werden.
  2. Eingabe des Melders (evtl. mit Telefonnummer)
  3. Prüfung: Stimmt der Standort?
  4. Eingabe des Fehlercodes oder der Fehlermeldung
  5. Eventuell Eingabe eines Einsatzhinweises
  6. Setzen des Unterbearbeitungsstatus für die Disposition oder/und Druck des Reparaturscheins

Besonderheit bei Anlage eines Service-Auftrages mittels einer Sammelmaschine (Dummy-Maschine)

Eine Sammelmaschine (Dummy-Maschine) wird verwendet, wenn ein Gerät zu reparieren ist, welches nicht im Maschinenstamm vorhanden ist und für die einmalige Reparatur auch nicht angelegt werden soll.

In diesem Fall geht man wie folgt vor:

  • Eingabe der Firmennummer im entsprechenden Feld (oder Aufruf der Firma über die Suche)
  • Speichern
  • In der kleinen Tabelle rechts die Maschinennummer der Sammelmaschine eingeben, Seriennummer eingeben (wenn keine vorhanden ist, dann 0) und die Bezeichnung füllen, damit erkannt werden kann, um welches Gerät es sich handelt.
  • Nun wird der Service-Auftrag wie jeder andere behandelt.

Lesen Sie hier weitere Informationen zu Sammelmaschinen.

service-auftraege/auftragsanlage.txt · Zuletzt geändert: 2016/07/03 14:05 von Martina Brauweiler
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0