Reklamation

Kundenseitige Reklamation

Im offenen Vorgang wird die betroffene Position mit der rechten Maustaste reklamiert. Im Bearbeitungsfenster können Sie nähere Informationen zur Reklamation eintragen.

Die Position ist nun im Vorgang gekennzeichnet und die reklamierte Menge der Position wird negativ auf zu liefern gesetzt.

Durch Lieferscheindruck wird ein Lieferschein/Rücknahmeschein erzeugt, der die Menge negativ ausweist. Die Ersatzlieferung kann im gleichen Vorgang erfolgen.

Durch Setzen der Konfigurationen 202 und/oder 203 werden die VK-Berechnungsgrundlagen für die reklamierte Position festgelegt. Der EK muss manuell gesetzt werden.

Bitte beachten Sie, dass der Vorgang manuell auf den Status „erledigt“ gesetzt werden muss.

vorgaenge/reklamationen.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/27 13:46 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0